Die Gottesdienstordnung ist wieder die gewohnte Ordnung, die im neuen Pfarrbrief angegeben ist. Hl.Messen und Feiern in den Kapellen sind nur bei geringer Anzahl der Gläubigen möglich.

Nach wie vor braucht es Vorsichtsmaßnahmen zum Schutz vor dem Coronavirus. Für Gottesdienste und Treffen in den Pfarren gilt rechtlich nur mehr der Mindestabstand von einem Meter gegenüber anderen Personen, die nicht im gemeinsamen Haushalt leben.

Wir bitten, diese Abstände gut einzuhalten, und mit Verstand und Herz mitzuhelfen, möglichst die Ausbreitung des Virus zu verhindern.

+ Beim Eingang der Kirche wird es Desinfektionsmittel geben.

+ Beim Empfang der Kommunion ist der 1m – Abstand einzuhalten, der Dialog: „Der Leib Christi – Amen!“ wird gemeinsam nach dem Lamm Gottes gesprochen, Kommunionspender müssen die Hände desinfizieren

+ Bei der Kommunion ist darauf zu achten, dass die, die zur Kommunion gehen, nicht zu nahe hintereinander und nebeneinander gehen oder stehen. Das wird je nach Kirche entweder durch Prozession möglich sein, wo man der Reihe nach aufsteht, oder dadurch, dass die Kommunionspender zu den Kommunikanten gehen.

+ Der Friedensgruß wird nicht durch Händeschütteln weitergegeben, sondern durch Zunicken und Blickkontakt

+ die Kollekte erfolgt entweder am Ende der Hl.Messe oder mit dem alten Klingelbeutel