Die Kapelle von Viendorf ist der „Hl. Maria von Lourdes“ geweiht.
Diesen Gedenktag (Patrozinium) begehen wir am 11. Februar.


Geplant war eine Vorabendmesse im Freien am Mittwoch, die jedoch auf Grund des Schneefalles entfallen musste.
Bei der heutigen Frühmesse in der Pfarrkirche Göllersdorf gedachten wir des Patroziniums und beteten unter anderem für alle Viendorferinnen und Viendorfer und um eine gute Dorfgemeinschaft.

Außerdem ist der 11. Februar auch der WELTTAG DER KRANKEN.
Dieser wurde 1993 anlässlich des Gedenkens an alle von Krankheiten heimgesuchten und gezeichneten Menschen von Papst Johannes Paul II. eingeführt und ist sicher in der derzeitigen Situation ein wichtiger Tag!


HEILSAME NÄHE
da sein, zuhören, die Klagen aushalten
nicht billigen Trost spenden, sondern ernst nehmen was ist und was quält
die Schmerzen, die Fragen, die Ängste, das Nicht-mehr-Können und Nicht-mehr-Wollen
da sein, liebevoll, zugewandt, mitfühlend
und so vielleicht der Hoffnung Raum geben, dass da EINER ist, der mitgeht, mitleidet, trägt und heilt.

Gedanken von Barbara Eckerstorfer