1.) Anregung zur Stille:

https://www.stilleschenken.com/

2.) Von Prof.Dr.Sedmack stammen folgende Anregungen – ein Programm gegen die Müdigkeit:

Zur Überwindung der Müdigkeit         nach Clemens Sedmack

1. Hunger nach dem Reich Gottes als Quelle von Kraft      vgl. Selig, die hungern und dürsten nach …

               Jes 42,3.4 Das geknickte Rohr zerbricht er nicht / und den glimmenden Docht löscht er nicht aus; / ja, er bringt wirklich das Recht. Er wird nicht müde und bricht nicht zusammen, / bis er auf der Erde das Recht begründet hat. / Auf sein Gesetz warten die Inseln.

                Wie kann man wieder hungrig werden?

                                                                               a) Blick auf die Not

                                                                               b) hungrig durch den „Duft der Speise“, also das, wo es schon Neues gibt (Ignatius und „Wohlgeruch“ – Ansätze einer Lösung sehen)

2. Kraft aus Dankbarkeit und Lobpreis     Die Freude an Gott ist unsere Kraft

Jes 40,28 Weißt du es nicht, hörst du es nicht? / Der Herr ist ein ewiger Gott, / der die weite Erde erschuf. Er wird nicht müde und matt, / unergründlich ist seine Einsicht.

Immer wieder neu ist seine Gnade; er ist nicht müde geworden 5

Sir 43,30 Ihr, die ihr den Herrn lobt, singt laut, so viel ihr könnt; / denn nie wird es genügen. Ihr, die ihr ihn preist, schöpft neue Kraft, werdet nicht müde; / denn fassen könnt ihr es nie.

Vgl Ps 34 Freut euch innig am Herrn, dann gibt er, was das Herz begehrt

3.Kraft aus der Gewissheit der Frucht (Verricht das Deine nur getreu – siehe Charles de Foucauld …   Geschichte vom Straßenkehrer; Versuchung zu glauben, es sei umsonst)

Jes 57,10 Auf dem langen Weg bist du müde geworden, / aber du hast nie gesagt: Es ist umsonst! Immer wieder hast du neue Kraft gefunden, / darum bist du nicht schwach geworden.)

Jes 40,31 Die aber, die dem Herrn vertrauen, / schöpfen neue Kraft, / sie bekommen Flügel wie Adler. Sie laufen und werden nicht müde, / sie gehen und werden nicht matt.

Gottvertrauen als Quelle von Kraft

4. Kraft aus der Hoffnung, die aus dem Blick auf Vorbilder genährt wird (Very inspiring people)

Hebr 6,11 Wir wünschen aber, dass jeder von euch im Blick auf den Reichtum unserer Hoffnung bis zum Ende den gleichen Eifer zeigt,

Hebr 6,12 damit ihr nicht müde werdet, sondern Nachahmer derer seid, die aufgrund ihres Glaubens und ihrer Ausdauer Erben der Verheißungen sind.

Geistliche Lesung, Biographien, ….

5.Der Segen der Beharrlichkeit –  Geduld mit der Zeit wird aus Gras Milch

Offb 2,3 Du hast ausgeharrt und um meines Namens willen Schweres ertragen und bist nicht müde geworden.

Gutes Tun: Gal 6,9 Lasst uns nicht müde werden, das Gute zu tun; denn wenn wir darin nicht nachlassen, werden wir ernten, sobald die Zeit dafür gekommen ist.

6. Kraft aus dem Blick auf das Innere, das Unsichtbare, das Ewige

2 Kor 4,16 Darum werden wir nicht müde; wenn auch unser äußerer Mensch aufgerieben wird, der innere wird Tag für Tag erneuert.

2 Kor 4,17 Denn die kleine Last unserer gegenwärtigen Not schafft uns in maßlosem Übermaß ein ewiges Gewicht an Herrlichkeit,

2 Kor 4,18 uns, die wir nicht auf das Sichtbare starren, sondern nach dem Unsichtbaren ausblicken; denn das Sichtbare ist vergänglich, das Unsichtbare ist ewig.

7. Freude als Quelle von Neuem

Gegen die Müdigkeit etwas anfangen, was wirklich Freude macht – etwas haben, worauf man sich freut

Sir 43,7 Durch den Mond werden Fristen und Festzeiten bestimmt, / ist er erschöpft, freut er sich wieder auf seinen Umlauf.