Bruchstücke des Lebens – Bruchstücke eines Weges – zusammengefasst im Kreuz

Bild unserer modernen Welt – pluralistisch nebeneinander – unverbunden verbunden –  ein Bild unseres Lebens

Jedes Stück ist anders, aus einem anderen Holz – zusammen hängen sie alle

Birne und Buche und Eiche und Ahorn und Zwetschke und Nuss

Bruchstücke in Kreuzesform, die steht über der Welt – im Leben Jesu und in meinem Leben

     Erfolg und Krisen, Begeisterung und Hass, Jubel und Kreuz, Aufnahme und Vertreibung – immer den Menschen zugewandt

In der Mitte das gewölbte Brett

  • eine Fassdaube, wie eine Rippe
  • ausgespannt wie offene Arme
  • Kommt alle zu mir, die ihr mühselig seid und beladen!  
  • geöffnete Daube, Einfüllstutzen und Ort der Entnahme.       
  • Das Herz steht offen für alle.
  • Die Daube spannt sich auf, gewölbt wie wartend, ihr möge Antwort gegeben werden, endlich erwidert – um gemeinsam Gefäß zu werden,
  • Daube zu Daube – zu einem Leib, zu einem Gefäß verbunden.

Das Kreuz hängt frei, beide Seiten sind zu sehen

  •      hinter dem Kreuz keine Wand
  •      hinter dem Kreuz der Altar für das Ostermahl,
  •      hinter dem Kreuz Andreas, der Apostel, er triumphiert als Sieger durch das Kreuz

         das Kreuz ist Weg und Durchgang

  • Da ist das Angenageltsein und das Gebrochene
  • Da ist die andere Seite, die Ostersonne –
  • auch wenn 3 Tage sehr lange sein können!!

Auferstehung – sucht doch den Lebenden nicht bei den Toten!

Mit 33 Jahren sagen können „es ist vollbracht!“

Bruchstücke des Lebens – Bruchstücke eines Weges – zusammengefasst im Kreuz

Im Kreuz ist Hoffnung