Ein Fastentuch entsteht!

An den 6 Sonntagen der Fastenzeit wurden in Breitenwaida im Jahr 2015 die 6 Bildfelder für das Fastentuch gestaltet.
Bei jedem Bild konnten sich die GottesdienstbesucherInnen beteiligen und ihre eigenen Gedanken einfließen lassen:

1. Fastensonntag: Versuchung (wo lasse ich mich vom Pfeil der Versuchung treffen?
2. Fastensonntag: Verklärung (wer ist Jesus für mich?)
3. Fastensonntag: Reinigung (wo habe ich noch einiges zum Saubermachen? – auch in mir?)
4. Fastensonntag: Licht (wo in meinem Leben soll es hell werden?)
5. Fastensonntag: neu werden (wir flechten das, was wir oft hingeben müssen, in die “Erde” hinein)
Palmsonntag: dieses Kreuz gestalteten die Kinder vom Kinderchor

Die 6 Tafeln wurden danach zu einem farbigen Fastentuch zusammengefasst, das seit der Fastenzeit 2016 das Hochaltarbild verdeckt.

Jetzt lädt uns das Fastentuch zur Vorbereitung auf Ostern ein.

Hier geht es zu den Gedanken