Mit dem Läuten der Kirchenglocken um 16 Uhr begann die Nacht_voll_Sinn in Göllersdorf am 11. Juni. Nach der Begrüßung durch Pfarrer Dr. Michael Wagner tanzte die Jungschar zum „Mirijam-Lied.

Bei der Scharade wurden Bibelszenen nachgespielt und das Publikum musste die Bibelstelle erraten.
Die Volksschule Göllersdorf beteiligte sich mit ihrer Religionslehrerin Michaela Blahous und die Kinder stellten folgende Szenen dar:
Emmaus – 4a
Barmherziger Samariter – 2. Kl.
Jesus heilt die gekrümmte Frau – 3b
Jesus beruft die ersten Jünger – 1. Kl.
Auch die kfb-Frauen spielten eine Szene nach und zwar aus dem Buch Ruth – Ruth zieht mit ihrer Schwiegermutter Naomi nach Israel, obwohl sie dort als Moabiterin mit Zurückweisungen zu rechnen hat. Die andere Schwiegertochter namens Orpa kehrt um und bleibt in Moab.
Ein sehr schöner Satz daraus von Ruth: „Dränge mich nicht, dich zu verlassen und umzukehren. Wohin du gehst, dahin gehe auch ich, und wo du bleibst, da bleibe auch ich ………………………..“!


Beim INFOPOINT gab es ein Schätzspiel. Zu erraten war, wie viele Bibeln man braucht, um die Größe des gesamten Pfarrgemeinderates (Ehrenamtliche, Pfarrer, Kaplan, Diakon, Pastoralassistent) zu eruieren. Die Auflösung: 565 Bibeln muss man übereinanderlegen, um die Gesamtgröße zu kennen.

Verschiedene Stationen waren vorbereitet:

Tastkim – Gegenstände aus der Bibel waren in einer Schachtel und man musste spüren um was es sich handelt.
Bei der Bastelstation konnte man Steine bemalen und auf Oblaten mit lebensmittelechten Stiften etwas aufschreiben (und danach essen).
Auch beim Fladenbrotbacken waren die Kinder begeistert dabei.

In der Aufbahrungskapelle waren Biblische Szenen aufgestellt und man konnte Bibelgedanken mit Klang hören.

Eine sehr umfangreiche Bibelausstellung, die länger zu besuchen waren, gab es im oberen Geschoß des Pfarrhofes.

Besonders freuten wir uns über die musikalische Gestaltung der Abendmesse durch den Gospelchor Hollabrunn unter der Leitung von Maria Anna Wolf.

Auch für das leibliche Wohl wurde bestens gesorgt durch ein Team der Katholischen Frauenbewegung. Einen gemütlichen Ausklang mit Lagerfeuer gab es im Pfarrgarten.
Das Irish-Folk-Konzert musste leider entfallen. Dieses findet nun am Sonntag, dem 3. Juli um 18 Uhr in der Pfarrkirche Göllersdorf statt.

DANKE an das Liturgiekreis-Team für die Vorbereitungen. Es war ein gemütlicher Nachmittag/Abend.
DANKE an das Team der KFB, das für den kulinarischen Teil sorgte.
DANKE an die Kinder der Volksschule mit ihrer Religionslehrerin Michaela Blahous.
DANKE an den Palliativ-Chor.
DANKE an alle, die mitgeholfen haben und an alle, die dabei waren.

In einem WhatsApp am nächsten Tag stand: „Danke, es war gestern wieder urschön bei euch!“

Fotos: Klaus Sulzer und Lituk-Team