„Mit Abstand den Segen bringen“ – unter diesem Motto waren die Sternsinger heuer unterwegs. Nach einem festlichen Gottesdienst und unterstützt  mit einem besonderen Segen machten sich 18 Kinder / Jugendliche und 6 Erwachsene mit Freude und großer Motivation auf den Weg, die Botschaft von der Geburt Jesu zu den Menschen zu bringen, auch wenn die Häuser und Wohnungen coronabedingt dieses Jahr nicht betreten wurden. Auch wenn alle gut vorbereitet waren und die notwendigen Corona-Maßnahmen gemacht wurden – es sollten alle möglichst gut geschützt sein.

Das Ziel war ja eine erfolgreiche Drei-Königs-Aktion im Einsatz für eine bessere Welt. Und die Sternsinger machten ihre Sache hervorragend – sie sammelten € 4.525,– für die indigenen Völker im Regenwald.

Ein großes Danke an alle Mitwirkenden und ein herzliches Vergelt´s Gott allen Spendern.