Im Evangelium von diesem Sonntag hieß es: In jener Zeit sprach Jesus: Meine Schafe hören auf meine Stimme; ich kenne sie und sie folgen mir.
Pfarrer Michael Wagner ging in der Predigt darauf ein, was dies für uns heißt! Jesus kennt uns genau mit all unseren Stärken und Schwächen und er zeigt uns, wie unser Leben gelingen kann. Es braucht überall gute Hirten, in jeder Gemeinschaft, in Betrieben, in der Familie. Es muss jemand da sein, der sich für Zusammenhalt einsetzt.

Auch in der Kirche braucht es gute Hirten, daher wurde an diesem Sonntag auch dafür gebetet, für geistliche Berufungen, also für Menschen, die sich ganz in den Dienst der Kirche stellen.

Außerdem fiel der „gute Hirtensonntag“ auch mit dem Muttertag zusammen. Ein Danke an alle Mütter, die auch ihren „Hirtendienst“ leisten.

Am Ende der Sonntagsmesse wurden Maria Mitterhauser (stv. Vorsitzende), Liane Bauer, Gitti Hirn, Heribert Marihart, Brigitta Pfeifer, Gerti Schießwohl und Gerald Strommer als neue Pfarrgemeinderäte vorgestellt. Verena Bauer-Schwarzböck und Sebastian Schüller konnten leider nicht dabei sein.

Danke für die Mitarbeit an Martina Baumgartner, die dem neuen PGR nicht mehr angehört.