Nach der Heiligen Messe ging es nach zwei Jahren Pause in einer feierlichen Prozession mit der gewandelten Hostie in der Monstranz unter dem Himmel, begleitet von der Blasmusik Göllersdorf, durch die Gemeinde.

Liturgisch heißt Fronleichnam „Hochfest des Leibes und Blutes Christi“. Wir feiern an diesem Festtag die Einsetzung der Eucharistie, also die Wandlung von Brot und Wein in Leib und Blut Jesu.

Vier Altäre waren vorbereitet, bei denen Pfarrer Dr. Michael Wagner jeweils eines der vier Evangelien vortrug, Fürbitten gesprochen wurden und der Segen erteilt wurde.
Die Kinder streuten auf dem Weg Blumen.

Beim letzten Altar dankte Pfarrer Wagner allen, die die Altäre vorbereitet haben, den Ministrantinnen und Ministranten, den Himmelträgern, den Fakulanten und allen, die an der Fronleichnamsprozession bei sehr sommerlichen Temperaturen teilgenommen haben.