Am Heiligen Abend wurde in unseren Pfarren die Kollekte als Spende für die Salvatorschule in Nazareth verwendet.

Christliche und muslimische Kinder lernen hier gemeinsam –
ein Baustein für den Frieden im Heiligen Land!

Zum Lesen des ganzen Beitrags auf das Bild klicken!


Wir freuen uns darüber, dass wir € 1.018,66 an die Schule überweisen konnten.

Alljährlich findet um den 15. November – dem Todestag Leopolds III. das Leopoldifest in Klosterneuburg statt.

Der heilige Leopold ist der Gründer des Stiftes Klosterneuburg und seit 1663 auch Landespatron von Niederösterreich und Wien.
Kaiser Leopold I., der ihn zum Landespatron erhob, verband dies mit dem Wunsch, dass der Festtag des Heiligen mit entsprechender Würde und gebührlichem Aufwand begangen werden sollte. So laden Stift und Stadt Klosterneuburg jedes Jahr gemeinsam zur Leopoldifeier.

Auch heuer gab es wieder eine Ministrantenwallfahrt am Samstag, dem 18. November.
Von jeder Pfarre unserer fünf Göllersbachpfarren waren Minis dabei, insgesamt 18 mit Pfarrer Dr. Michael Wagner, Diakon Herby und vier weiteren Begleitpersonen.

Nach dem Anmelden ging es in den Hof des Stiftes, wo die Ministrantengewänder angezogen wurden und wir uns für den gemeinsamen Einzug in die Kirche anstellten.

Mit etwa 500 Minis aus verschiedenen Pfarren der Erzdiözese feierten wir die Heilige Messe, zelebriert vom Propst des Stiftes Klosterneuburg, Mag. Anton Höslinger.

Danach ging es zum Leopoldimarkt mit rund 30 Vergnügungsbetrieben und ca. 80 Marktständen auf dem Rathausplatz oder zum Fsslrutschen in den Binderstadl des Stiftes.

Danke allen Minis und auch den Begleitpersonen, die dabei waren.

Am Sonntag, 12.11.2023 kamen etwa 20 Kinder in die Kirche, um von Pfarrer Michael Wagner und Eva-Maria Kalsner die Geschichte des Heiligen Martins und des geschenkten Lächelns zu hören. Aufmerksam lauschten sie und freuten sich dann sehr darüber, ihre Kipferl mit Geschwistern und Freunden zu teilen.

Nach einer Runde mit den bunten Laternen durch den Ort trafen wir uns dann im Pfarrgarten, um den Abend bei Punsch, Glühwein und Kuchen ausklingen zu lassen. 

Text und Fotos: Eva-Maria Kalsner

vom 18. bis 21. Oktober 2023 hat das Projekt 72 Stunden ohne Kompromiss stattgefunden.

„72 Stunden ohne Kompromiss“ ist Österreichs größte Jugendsozialaktion und wird seit 2002 alle zwei Jahre von der Katholischen Jugend Österreich in Zusammenarbeit mit youngCaritas und Hitradio Ö3 organisiert.

Pro Durchgang stellen sich tausende Jugendliche 72 Stunden lang in den Dienst der guten Sache. In hunderten Einzelprojekten wird das ganze Land zum Schauplatz gelebter Solidarität.

In Sonnberg wurde im Rahmen dieser Projekttage das Labyrinth von Jugendlichen „renoviert“

Dankeschön für die tolle Aktion!

Fotos: privat

Am 14.10. fand zum zweiten Mal das Stockturnier der Vereine, veranstaltet und durchgeführt vom SV Sonnberg, statt.

Für die Mannschaft „Pfarre Sonnberg“ nahmen Christian Hintermayer, Erich Brechelmacher, Karl Sommerer und Pfarrer Michael Wagner
(nicht am Foto) teil.

Zum 6. Platz gratulierten Sektionsleiterin Elisabeth Weigel und Sektionsleiter-Stv. Wolfgang Reither sehr herzlich!

Text und Foto: Erich Brechelmacher

Unsere heurige Herbstfahrt der Freunde der 60+ Treffen führte uns am Mittwoch, dem 11. Oktober 2023  in die wunderschöne Stiftskirche von Pernegg. Sie wurde im 17. Jahrhundert erbaut, Teile zeigen aber von einer früheren Bauphase.  

Wir feierten zuerst eine Heilige Messe mit unserem Herrn Pfarrer Dr. Michael Wagner  und anschließend genossen wir mit P. Sebastian Kreit eine Stiftsführung. Er erklärte uns die Stiftskirche, führte uns in den Karner und zeigte uns auch die Reste der alten Kirche im Untergeschoß, die erst bei der Renovierung in den 90er-Jahren freigelegt wurde. Heute ist das Kloster Pernegg vor allem ein Ort für die „Entdeckung der Stille“ und als Fastenzentrum bekannt und lädt mit 50 Zimmern zum Entspannen und Energie-tanken ein.

Zum Abschluss des Tages waren wir beim Heurigen Hinteregger in Sitzendorf, ließen uns dort verwöhnen und gratulierten natürlich unseren Geburtstagskinder vom Oktober. Auch unser Diakon Herby war unter den Geburtstagsjubilaren.

Text: Franz Amon

Fotos: zur Verfügung gestellt

1 Etappe

Am Samstag, 7. Oktober 2023 trafen sich motivierte Radler um die Pfarren Sonnberg und Breitenwaida mit dem Rad zu entdecken.

Von der Kapelle Wolfsbrunn, vorgestellt durch Renate Semmelmayer ging es nach der „Bergwertung“ flott zur Pfarrkirche Sonnberg. Franz Amon informierte alle Teilnehmer über die wichtigsten Eckdaten der Pfarrkirche. Weiter gings nach Dietersdorf zur Kapelle, die uns Albert Sedlaczek präsentierte, bevor die Gruppe nach Breitenwaida weiterradelte.

In der Pfarrkirche Breitenwaida erzählte Pfarrer Michael Wagner die wichtigsten Eckdaten und im Vorbeiradeln besichtigten die Teilnehmer die Marienkapelle in der Quergasse. Die Judas-Thaddäus Kapelle wurde von Harald Pfeifer vorgestellt. Die Radler machten sich dann weiter auf den Weg nach Kleedorf, wo Hannelore Riederer die Kapelle bereits aufgesperrt hat und alle einließ. Zum Ende der Tour wurde auch die Kapelle in Puch besucht.

Zum Abschluss wurde die Radlergruppe mit Gulaschsuppe und Nudelsalat im Pfarrhof Breitenwaida versorgt und durfte sich mit einem „kleinen Radler“ Getränk stärken. Danke an Pastoralassistent Darko für die Verpflegung.

Fotos: privat

Wir danken für die Vielfalt der Schöpfung

Am 24. September – rechtzeitig zum Herbstbeginn – feierten wir in der Pfarre Sonnberg bei einer kühlen Brise, aber dafür aus voller Kehle mit fröhlichen Gesängen, begleitet von Eva-Maria Kalsner auf der Gitarre, unser Erntedankfest.

Gemeinsam zogen wir mit der wunderschön gestalteten Erntekrone und bunten Obst- und Gemüsekörben, Brot und Wein in die Kirche ein.

Die Kinder sangen mit Händen, Füßen und mit Begeisterung von Gottes reicher Schöpfung, und mit entsprechenden Symbolen wurde jede Strophe untermalt.

Nach der Messe wurden von Dietersdorfer Damen geschmackvoll gestaltete Erntesträußchen verteilt, und der Pfarrgemeinderat lud zur Agape in den Pfarrhofgarten ein. Bei unseren Jüngsten sorgte vor allem die Schwedenbombenmaschine für bombastisch gute Laune, auch wenn so manche „Bombe“ überall, nur nicht im Mund landete!

Herzlichen Dank an viele fleißige Hände, die zum Gelingen dieses Festes beigetragen haben!

Fotos: Michaela Sommerer/Eva-Maria Kalsner – Text: Daniela Brunthaler

Die Pfarre auf großer Fahrt

Am Samstag, dem 9. September 2023  frühmorgens um 7:00 Uhr war der Beginn der diesjährigen Pfarrwallfahrt der Pfarre Sonnberg in die Bucklige Welt, nach Hochwolkersdorf. Dort wurden wir im Pfarrzentrum freundlichst von unserem ehemaligen Dechant Pfarrer Mag. Franz Pfeifer und seinen Mitarbeiterinnen mit Kaffee und Kuchen empfangen.

In der wunderschönen Pfarrkirche feierten wir dann mit Pfarrer Pfeifer und unserem Kaplan Clement unseren Wallfahrer-gottesdienst.

Das Mittagessen im Furthof bei Familie Kabinger war sehr gut und ausreichend. Am Nachmittag besuchten wir die Zinnfigurenwelt in Katzelsdorf mit rund 35.000 Zinnfiguren und zur Feier des Tages die

St. Georgs-Kathedrale der Militärakademie in Wiener Neustadt mit dem Grabdenkmal von Kaiser Maximilian. Den Abschluss feierten wir im Heurigenlokal der Familie Schauhuber in Stetteldorf am Wagram. Schade, dass nur 26 Personen an dieser doch sehr schönen Fahrt teilgenommen haben.

Fotos: privat

Text: Amon Franz