Wegen der Coronaepidemie können nur ca. 50 Personen am Begräbnis von Karl Sommerer teilnehmen. Deshalb gibt es auch die Möglichkeit, nach dem Begräbnis über ein Video mitzufeiern und sich zu verabschieden. (ca. ab 17 Uhr) Klicken Sie auf den folgenden Link:

Link Teil_1 https://youtu.be/uAxhBS4k5Ew

Link Teil_2 https://youtu.be/jv3o8MrIIYc

Am Hochfest der Erscheinung des Herrn, im Volksmund am Fest der Heiligen drei Könige hatten wir einen besonderen Besuch als Zelebranten der Heiligen Messe, der dem Stern auf auf unserem Weihnachtsbaum gefolgt ist.

DDr, Peter Schipka, Generalsekretär der Österreichischen Bischofskonferenz kam mit der ÖBB nach Hollabrunn und mit seinem Klapprad bei den unwirtlichen Wetterbedingungen nach Sonnberg. Der Dank der doch wenigen Messbesucher war ihm jedoch gewiss.

An diesem Tag waren auch Sternsinger in der Pfarre Sonnberg unterwegs. Jeweils eine Gruppe in Sonnberg und eine Gruppe in Dietersdorf überbrachten den Segen Gottes für das Jahr und baten um Spenden für notleidende Menschen, so wie es immer schon war!

In Sonnberg haben „Königliche Postboten“ Folder,  Tür-Segensstreifen und Erlagscheine ausgetragen mit der Bitte um Unterstützung dieser Aktion.

In Dietersdorf wurde bei den Häusern angeläutet und die erbetenen Spenden entgegengenommen. Besonders achtgegeben wurde dabei auf Distanz und alle Vorsichtsmaßnahmen. Ein herzliches Vergeltsgott dafür, auch danke für die freundliche Aufnahme der Gruppe sowie das Verständnis der Bewohner, dass der Sternsingerbesuch in diesem Jahr nicht in der gewohnten Weise stattfinden konnte.

Text und Fotos: Franz Amon und Gerti Sedlaczek

Da auch für die Ministrantinnen und Ministranten Weihnachten ein wenig anders sein wird, da nicht in großer Gemeinschaft gefeiert werden kann, rief die Ministrantenseelsorge der Erzdiözese Wien zu einem Gemeinschaftsprojekt auf.
Es soll gemeinsam die größte Krippe in der Erzdiözese gebaut werden – Hirten, Schafe, Könige usw. sollten gebastelt werden.
Die Werke unserer kreativen Minis werden einen Platz in der Krippe finden, die in der Nähe des Stephansplatzes aufgebaut wird.

In Sonnberg ist trotz Corona ein Herbergsuchbild unterwegs und sucht Aufnahme in den Familien und Häusern. Wie Maria und Josef in Betlehem einen Platz gesucht haben, an dem Jesus zur Welt kommen kann, sucht Gott auch heute in unseren Herzen und Gemeinschaften Platz für seinen Sohn, in dem er selber kommt. Zeit der Besinnung und Ausrichtung auf die Liebe, auf den Frieden und das Teilen will uns bereit machen.

Pastoralassistent Darko Trabauer im „Der Sonntag“ zum 2.Adventsonntag

Aus seinem Leben erzählt Pastoralassistent Darko Trabauer in der Wiener Kirchenzeitung „Der Sonntag“ – den Weg für die Ankunft Gottes bereiten, die Steine wegräumen, die die Verbindung mit Gott verhindern beginnt oft mit Vergebung

Zu einer ungewohnten Jahreszeit und Uhrzeit fand die heurige Firmung der fünf Göllersbachpfarren statt.

Unter dem Motto „Steh auf und folge mir nach“ stand die Vorbereitung auf die Heilige Firmung.
Am 24.10.2020, um 14.30 Uhr war es dann endlich soweit.
Bei traumhaftem Herbstwetter begann die Feier wie gewohnt am Hauptplatz Göllersdorf und es wurde mit Begleitung der Blasmusikkapelle Göllersdorf in die Kirche eingezogen.
Als Firmspender durften wir Pastoralamtsleiter Dr. Markus Beranek begrüßen.

In seiner Predigt konnte er die anwesenden Firmlinge und die Messbesucher passend zum Thema der Firmung sehr berühren (Die gesamte Predigt zum Nachlesen).

Die Firmkandidatinnen und Firmkandidaten der fünf Göllersbachpfarren:

Pfarre Bergau               
Tobias EDER, Jan HALLER, Jonas HOLZER, Iris LEMBACHER, Lena MAYER, Theresa SVOBODA 

Pfarre Breitenwaida   
Maximilian GRUSCH, Celina LACKNER, Kerstin RIEPPL, Daniel WIEHART      

Pfarre Göllersdorf       
Fernando FOTSO GATHIEN, Anja GLASSL, Viola GÖTZINGER, Melissa KNÖBL, Katja ZODL

Pfarre Großstelzendorf        
Constanze BÖCKL, Jakob BÖCKL, Daniel HOLZER, Celina REINWEIN, Tobias SCHMID, Antonia SCHULTE

Pfarre Sonnberg           
Felix FIEDLER, Laura GUSMIK, Lukas HEIDEN,Madlen SCHWÄCHERL

Für die schwungvolle, musikalische Umrahmung sorgte in gewohnter Manier die Band rund um Eric Weinberger und Dominik Sommerer. Herzlichen Dank dafür!

Ein herzlicher Dank gilt auch dem Firmbegleiterteam allen voran Therese Strommer sowie Niki Grafinger, Rafael Scharinger, Dr. Michael Wagner, Eric Weinberger, Pascal Aguiari und Mathias Zumbo.

Text und Fotos: Klaus Sulzer

Am 18. Oktober 2020 feierte die Pfarre Sonnberg den alljährlich im Oktober stattfindenden „Weltmissionssonntag – Sonntag der Weltkirche“.

Die Hl. Messe in der Pfarrkirche wurde von Pfarrer Dr. Michael WAGNER zelebriert.

Nach der Messe wurden  Bio-Fruchtgummis und leckere fair gehandelte Schoko-Pralinen um eine Spende verkauft. Die Spenden kommen armen Kindern und Jugendlichen in Afrika, Asien und Lateinamerika zugute.

Text und Foto: Erich Brechelmacher

Nach vielen Jahren wurde die Erntedankmesse am 4.10.2020 wieder in der Weinviertler Ui-Mundart gefeiert. Die Texte und Lieder dazu schrieb Pfarrer Johann Nebenführ. Der Sonnberger Männerchor sang die Mundartlieder und Mitglieder der Pfarre lasen die Texte. Auch das Tagesevangelium wurde extra in die Mundart übersetzt und von Diakon Herbert Köllner vorgelesen. An der Orgel begleitete in bewährter Manier Günter Bartsch. Da unsere ursprüngliche Mundart fast nicht mehr gesprochen wird, war es schön sie wieder einmal zu hören.

Das Bewusstsein, dass Brot, Wein, und auch vieles andere, fast ein Jahr brauchen bis wir es genießen können macht demütig und dankbar. Wir leben in einem reichen, wunderschönen und friedlichen Land. Da sollte es uns doch leicht fallen unsere Mutter Erde zu lieben und nicht zu zerstören, damit die reiche Ernte bleibt.

Dass wir gesegnet sind hier leben zu dürfen, sagen auch die letzten Worte der Lesung:
„Glaub nöt, dass da dein’n Wohlstond selber dawirtschoft host.
Na, Gott hot da dazui dö Kroft und sein Segn gebm.“

Im Anschluss an den Gottesdienst wurde Herby zum 75. Geburtstag gratuliert und Ing. Erich Filip für seine große Unterstützung in den Bauangelegenheiten der Pfarre gedankt.

Text: Maria Raffel-Amon // Fotos: Fritz Weber und Adolf Müller

PS: Auszüge aus der Bibel in der Ui-Mundart und die Bibel in Reimen von Johann Nebenführ sind in Buchform (in begrenzter Auflage) demnächst erhältlich. Vorbestellungen sind möglich bei Franz Amon, franz-amon@aon.at.

Auch die Pfarre Sonnberg beteiligte sich am landesweiten und von der Katholischen und Evangelischen Kirche mitgetragenen Dirndlgwandsonntag 2020 und viele Besucher sind in Dirndl und Tracht  zur Familien- und Geburtstagsmesse  gekommen.

Die Messe wurde im Freien auf dem Pfarrer Nebenführ-Platz gehalten und so konnte „Abstand“  gehalten werden.

Die Geburtstagskinder des Monats  September wurden besonders begrüßt und sie entzündeten eine Kerze zum Dank für die Gnade des Lebens und der Bitte um weitere Hilfe.

Der Gesang wurde mit  rhythmischer Musik der Familienband Sommerer ausgezeichnet unterstützt. Auf den anschließenden Pfarrkaffee wurde auf Grund der Corona-Pandemie verzichtet.

Text und Fotos: Franz Amon

Am Sonntag, dem 26. Juli, wurde die hl. Messe wieder im Freien gefeiert. Bei schönem Wetter hatten sich zahlreiche Gläubige am sogenannten Pfarrer-Johann-Nebenführ-Platz versammelt.

Nach dem feierlichen Gottesdienst ging unser Herr Pfarrer Dr. Wagner segnend rund um die Dorfschwemme, wo ca. 40 Personen bei ihren Fahrzeugen warteten, um den Segen für sich und ihre Autos, Motorräder und Fahrräder zu erhalten.

Auch Kleinkinder waren mit ihren Rädern gekommen. Es wurde zum Schutz vor Unfall und diversen Gefahren gebetet.

Text: Gerti Sedlaczek // Fotos: Adolf Müller